Ein Besuch von Tante Hertha

dsc_2512Darf ich vorstellen, Tante Hertha, der unglaublich bequeme, vielseitige, sportlich elegante Schnitt aus der Feder von Bine von Echt Knorke!

Ich hatte zuerst den Schnitt, auf den ich durch Zufall schon vor einigen Wochen stieß – dann einige Ideen im Kopf, welcher Stoff wohl der richtige sein würde, Jersey, Sommer-Sweat oder doch eine herbstliche Version in Kuschel-Sweat? Aber bei zunächst sommerlichen Temperaturen hab ich mich an andere Projekte gesetzt.

dsc_2484Letztlich kam dann das derzeitige Wetter gerade recht und machte mir die Entscheidung etwas leichter, so dass ich zu einem frischen Sommer-Sweat von alles-für-aelbermacher griff und mir ein Shirt für die kühleren Tage des Sommers zauberte.

dsc_2509Derzeit ist Tante Hertha also bei mir zu Besuch, da das Wetter ja leider gar nicht sommerlich warm und wolkenlos sonnig ist… Eigentlich warten ein paar Kleider darauf endlich getragen zu werden, doch bei fast schon Monsun-Regenfällen und Wetter wie im April, griff ich lieber zu Tante Hertha!

Die Variante der 3/4-Ärmel gefällt mir sehr gut und ist so im richtigen Sommer an einem kühleren Tag auch tatsächlich nicht zu warm!

Ursprünglich hatte ich die Idee, die Säume und den Halsausschnitt ungesäumt zu lassen, damit es etwas rustikaler wirkt. Allerdings hat das meiner Meinung nach nicht ganz zum Muster des Stoffs gepasst und ich habe ein Bündchen am Hals angebracht und die Säume farblich passend zum Vorder- und Rückenteil ca. 1 cm abgesteppt.

dsc_2501Der Vokohila-Saum mit dem lang abgerundete Rückenteil gefällt mir sehr gut! Es unterstreicht den schön legeren Sitz des Shirts und auch die nach vorne zulaufenden Seitennähte frischen den Look auf – bei meinem Muster leider etwa schwer zu erkennen, aber ein freches optisches Detail!

Der Raglan-Schnitt lässt so auch verschiedene Stoff-Kombinationen zu – so habe ich mich für farblich abgesetzte Ärmel passend zum Muster entschieden, da mir das Shirt komplett gemustert doch zu viel des Guten gewesen wäre.

Ich hatte zunächst Bedenken, ob das Shirt vorne nicht zu kurz für mich als Sitzriese ist, aber es schließt schön ab und hat genau die richtige Länge für mich. Tante Hertha fällt insgesamt schön locker und ist auch gut geeignet um es bei einem aufkommenden Lüftchen auch einfach schnell über ein Top zu ziehen.

dsc_2503Es wird sicherlich nicht der letzte Besuch von Tante Hertha gewesen sein und die Ideen für eine sommerlichere Version aus Jersey und einige Varianten für den Herbst aus Sweat gedeihen so langsam.

Und auch wenn ich Tante Hertha sehr schätze und ich mich auf weitere Besuche von ihr freue, könnte es doch ein wenig Sommer werden, um anderen Damen den Vortritt zu lassen!

Aufgrund des Wetters hängen leider paar Projekte in der Warteschleife, zumindest deren fotografische Ablichtung… Aber es gibt trotzdem vieles zu sehen die nächsten Wochen!

Schnitt: Tante Hertha von Echt Knorke

Stoff: Sommer-Sewat von alles-für-selbermacher

Verlinkung: AfterWorkSewing

  • Kaschme(Mittwoch, 15 Juni 2016 16:51)

    Ein tolle sommerliche Tante Hertha!
    Aus dem Stoff hatte ich neulich in schwarz eine Hose genäht, schade das es ihn nicht mehr zu kaufen gibt.
    Liebe Grüße Katrin

  • #2

    Stephie(Mittwoch, 15 Juni 2016 19:57)

    @Katrin: Vielen Dank! Oh ja, wirklich sehr schade, vielleicht kommt er ja wieder und wir können wieder loslegen! 😉

Ich bin gespannt auf deine Meinung und freue mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s