Irgendwas mit riesen Kapuze

11Lange schlummerte der schöne Sommersweat Ikat von Lillestoff bei mir in der Ablage. Zu Unrecht, wie sich durch einen glücklichen Umstand herausstellen sollte. Und damit zu tun hat die wunderbare Sandra von Print 4 kids, die mir mit ihrem neuen sportlich, eleganten und außergewöhnlichen Schnitt „My Darling“ zeigt, dass ich es auch einmal wagen kann eng anliegende sowie figurbetonte Kleider und auffällige Muster zu tragen!

Aber von Anfang an. Den außergewöhnlichen Sommersweat von Lillestoff entdeckte ich bei Made by Miri und bestellte ihn mir sogleich – dann war er da und ich wusste plötzlich nichts mehr damit anzufangen. Die Beschaffenheit der Oberfläche war anders, als ich es mir vorgestellt hatte, nicht im Negativen, sondern einfach anders – eine ganz glatte Oberfläche, erinnert fast schon an Neopren. Und doch war da plötzlich eine Blockade, ich hatte leider keine Idee mehr, was ich mit dem Stoff anfangen sollte.

7Gut, dass ich dem Stoff und mir eine Pause gegönnt hatte und da kam dann der Aufruf zum Probenähen für Print 4 kids wie gerufen! Ein Kapuzenkleid, etwas Außergewöhnliches und sofort fiel mir mein außergewöhnlicher Stoff ein und das Dreamteam für dieses Probenähen war gefunden.

5Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen und wird auch garantiert von jedem gesehen, wenn man damit unterwegs ist – außergewöhnlich eben!
Aber zum Schnitt aus der Feder der sehr begabten Sandra. Das Kleid näht sich unglaublich einfach und hat dann doch so eine große Wirkung. Das Kleid hat Abnäher an Brust und Rücken, wodurch es der Figur noch etwas mehr schmeichelt – eine Sanduhr-Figur zaubert – und die Kapuze ist mit einem Beleg gearbeitet. Ansonsten ein schlichter Schnitt, der vor allem Muster-Stoffen viel Raum und Freiheit lässt zu wirken, aber auch in Uni-Farben glänzt!

2Durch Sandra und ihren Schnitt habe ich auch mal wieder etwas Neues gewagt, denn eng anliegende Kleider sucht man bei mir in der Regel eher selten – liegt mir doch mehr etwas leicht umspielendes in A-Linie. Trotzdem hatte ich mich eben fürs Probenähen beworben, denn der Teaser mit der riesen Kapuze (übrigens so auch der Projektname der Gruppe: „Irgendwas mit riesen Kapuze“) hatte mich sofort begeistert und neugierig gemacht!

1Dann die Freude, dass ich dabei war und der erste Schock, dass das Kleid doch enger anliegt, als ich dachte – aber kneifen ist jetzt nicht mehr – raus aus der Komfortzone und rein ins Abenteuer! Doch der ersten Anprobe stand ich dementsprechend kritisch gegenüber. Noch ohne Kapuze wurde das Basiskleid (übrigens auch als solches alleine gut zu tragen!) vom Kater als gut befunden und mit der Aufforderung besehen, doch bitte mehr von so etwas zu tragen. Also hatten der Schnitt und Sandra mich – und den Kater – voll und ganz  überzeugt, dass ich absolut auch mal was Engeres tragen kann!

4Der Name der Gruppe für das Probenähen spielte bei jeder Nachricht ein kleines Lächeln ins Gesicht, denn es war eben „Irgendwas mit riesen Kapuze“ und doch viel mehr. Man hatte das Gefühl, jeder im Team sprang innerlich so ein bisschen über seinen Schatten – sei es in den großen Größen, mit Babybauch im 9. Monat oder auch die Stoffwahl – und umso sehenswerter sind die Ergebnisse geworden!

9Und absolut überzeugt hat mich die Kapuze, sie ist wie der Name schon sagt, riesig, aber genau das macht sie zum besonderen Detail des Kleides, was man bisher noch bei keinem anderen Schnitt gesehen hat! Mittlerweile hat das „Irgendwas mit riesen Kapuze“ ja auch einen angemessenen und passenden Namen gefunden und darf unter My Darling die Welt erobern!

Das eBook My Darling gibt es seit Montag im Shop von Print 4 kids zum Einführungspreis zu erhalten.

Das Probenähen war eine tolle Erfahrung, viele nette und vor allem talentierte Mädels, bekannte und unbekannte Gesichter und ein klasse Schnitt mit viel Potential! Vielen Dank für die tolle Zeit! Und ich habe bei Sandra nebenbei mal vorsichtig angemerkt, dass dieses Kleid absolut Taschen braucht!

Schnitt: My Darling von Print 4 kids

Stoff: Ikat von Lillestoff

 

Verlinkt bei AfterWorkSewing und ab 29. Juli bei lilleLiebLinks

  • #1

    Schlawwuzi(Mittwoch, 27 Juli 2016 09:58)

    Das Kleid steht dir hervorragend. Schaut toll aus.
    Da kannst du dir ruhig öfters so was enges nähen.
    Lg Iris

  • #2

    Catharina(Mittwoch, 27 Juli 2016 11:57)

    Das Kleid ist der Wahnsinn! Es steht dir richtig gut und es scheint wirklich als hätten Stoff und Schnitt nur aufeinander gewartet. Manchmal muss man den Dingen/Stoffen und Schnitten eben nur ihren Lauf lassen. 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Catharina

  • #3

    Nicci(Mittwoch, 27 Juli 2016 17:21)

    Steht dir total liebe Stephie! Weiter so 🙂

  • #4

    Anmo(Mittwoch, 27 Juli 2016 21:06)

    Etwas richtig außergewöhnliches, sehr schön 🙂

  • #5

    Andrea(Mittwoch, 27 Juli 2016 23:41)

    Die Kapuze ist ja toll und dann noch der Rest zur Kapuze – genial.
    Steht dir sehr gut 🙂
    Liebe Grüße, Andrea

  • #6

    EIN DEKOHERZAL IN DEN BERGEN(Donnerstag, 28 Juli 2016 19:29)

    HAAALÖLLEEE
    hob grod dein BLOG entdeckt,,,
    gfallt ma volle guat

    hob di glei bei mir verlinkt das
    ma uns wieda finden gelle

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

  • #7

    Stephie(Freitag, 29 Juli 2016 07:12)

    Vielen Dank ihr Lieben! Freut mich sehr, dass es euch gefällt!

 

Ich bin gespannt auf deine Meinung und freue mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s