Mara Blouse

Die Compagnie M. Blogtour schreitet voran und ich kann euch heute mein Ergebnis meines gewählten Schnittes – der Mara Blouse – präsentieren. Und das mit voller Stolz! Denn vor der Blogtour hätte ich einen Webware-Schnitt dieser Art wirklich links liegen lassen, so nach dem Motto „Kann ich nicht, will ich nicht“. Doch ich wurde wieder eines besseren belehrt und muss sagen, ich bin nun erst recht auf den Geschmack gekommen! 
8Entstanden sind die Bilder letzte Woche während unseres Kurztipps, wie man auf Instagram verfolgen konnte. Wir sind zwar nur ein paar Kilometer über den Rhein nach Frankreich gehüpft, doch tat es der Seele so richtig gut, mal wieder was anderes zu sehen und zu erleben. Denn findet ihr nicht auch, dass im Urlaub das Gras grüner zu sein scheint, die Luft reiner und die Sonne noch strahlender? Man ist nicht ganz so von dem Nebel des Alltags eingehüllt und kann die Umgebung voll und ganz auf sich wirken lassen.

21So war es nicht verwunderlich, dass auch das Kätzchen die Gegend näher und vor allem bis ins kleinste Detail erkunden musste. Jede Blume am Wegesrand, ob gelb ,rot oder weiß – vor allem jedoch natürlich Pusteblumen – musste genau untersucht werden. Und hier war die Mara Blouse aus dem schönen Double Gauze von Birch der perfekte Begleiter, denn bei den teilweise wirklich heißen Temperaturen war das Kätzchen damit nicht nur gut, sondern auch luftig und wie sie gesagt hat „chick“ angezogen! Denn geredet wird mittlerweile wie ein kleiner – oder manchmal auch großer – Wasserfall! Sie erklärt uns die Welt, macht uns auf Dinge aufmerksam, die jedem Erwachsenen leicht entgehen, weil wir einfach nicht mehr den kindlichen, neugierigen und entdeckungshungrigen Blick dafür haben.

1716Und wie es im Urlaub so ist, haben wir die Seele so richtig baumeln lassen und uns treiben lassen, haben die örtlichen Gegebenheiten und Annehmlichkeiten wie Spielplatz, Bauernhof und Schwimmbad gut und gerne genutzt, aber vor allem das sonnige Sommerwetter in vollen Zügen ausgekostet und am Abend bei einer großen Portion Eis ausklingen lassen. Sehr zur Freude des Kätzchens, denn Eis könnte sie, wenn es nach ihr – und mir – ginge, schon morgens zum Frühstück serviert bekommen. Und insgesamt hatte ich es bitter nötig, ein paar Tage raus zu kommen, den Alltag hinter mir zu lassen, den Druck von ständig auf einen einprasselnden Verpflichtungen auszublenden und zur Ruhe zu kommen.

10Und so schnell wie man in den Urlaub gefahren ist, ist die Zeit dort auch schon wieder vorbei und man muss sich auf den Heimweg machen, Abschied von der sorgenfreien Zeit nehmen und sich wieder auf den Alltag einstellen, trotz dass mir eine innere Stimme zuflüsterte, noch ein Weilchen zu bleiben. Dieser Punkt ging beim Kätzchen deutlich schneller wie bei mir, denn schon am Morgen nach unserer Rückkehr, wurde ich morgens freudig mit den Worten „Kita heute?“ begrüßt und musste sie leider fast schon enttäuschen, dass sie noch das ganze verlängerte Wochenende mit uns aushalten musste. Man kommt sich fast ein kleines bisschen wie Rabeneltern vor, wenn sich das Kind nach nur einer Woche nach der externen Betreuung sehnt, doch ich schiebe es einfach darauf, dass unser Kätzchen wirklich ein ganz ausgesprochen großes Gewohnheitstier ist.

11Das Gewohnheitstier haben wir auch im Urlaub zu spüren bekommen, denn schnell war klar, denn die Sache mit dem lange Ausschlafen hatten wir uns irgendwie anders vorgestellt, als die Interpretation des Kätzchens inklusive Weckservice um spätestens 7:30 Uhr statt 6:30 Uhr. Doch auch diesen kleinen Luxus haben wir genossen und – hoffentlich – genügend Energie tanken können, um die Durststrecke bis zum nächsten Urlaub zu überstehen.

19Ich sehne mich also gedanklich wieder nach Frankreich und plane nebenher insgeheim die Geburtstagsfeier für das Kätzchen. Denn nächste Woche steht uns großer Trubel ins Haus, zwei Jahre schon beehrt uns dieser kleine Lieblingsmensch nun schon und wir möchten keinen Tag missen. Und wieder einmal bin ich froh, durch das Fotografieren dieser Bluse so schöne und einmalige Bilder vom Kätzchen erhalten zu haben, die ich mir in stressigen Zeiten nochmals vor Augen führe und mich des Stress des Alltags vergessen lassen und zur Ruhe kommen lassen.

Ich danke an dieser Stelle nochmals Marte von Compagnie M. ganz ausdrücklich und herzlich für ihre tolle Idee und Chance, dafür, dass ihr gelungen ist, mich für ihre Schnitte mehr und mehr zu begeistern und mich aus meiner Komofortzone zu wagen!

I would like to thank Marte of Compagnie M. for her great idea and opportunity, for having succeeded in getting me more and more enthusiastic about her cuts and venturing out of my comofort zone!

Eure Katze

Stoff: Birch Double Gauze Bio „Sea Snails“ Saltwater (über Eulenmeisterei)
Schnitt: Mara Blouse von Compagnie M.

@ After Work Sewing, sew mini, bio: stoff, Ich näh Bio

13 Kommentare zu „Mara Blouse

  1. Oh Gott…ist das ein zuckersüßes Blüschen. Und was für eine tolle akurate Arbeit. Die Biesen und auch die Knopfleiste…..einfach schön.
    Die Sache mit dem Ausschlafen kenne ich von unserem letzten Urlaub mit unserem Enkel auch :-))
    Ganz liebe Grüße Katrin

    Gefällt mir

    1. Oh vielen Dank dir, liebe Katrin! Ich bin auch ganz begeistert von meiner für mich ganz untypischen akuraten Nähten 😀
      Ihr könnt den Enkel dann immerhin nach gewisser Zeit wieder abgeben und Schlaf nachholen, aber man macht es ja insgesamt gerne ❤

      Gefällt mir

  2. Super, super goldig!
    Das Blüschen ist perfekt. Der Stoff-perfekt. Die Details-liebevoll. Die Kombi zum Höschen wunderbar luftig für die heißen Tage.
    Es lohnt sich, sich hin und wieder was neues zu zutrauen. 😉
    Liebe Grüße Miriam

    Gefällt mir

  3. Das hört sich nach einem tollen Urlaub an. Manchmal reicht ein kleiner Hüpfer über den Rhein schon, um mal wieder etwas abzuschalten 🙂 Die Bluse ist wirklich ganz zauberhaft.
    Liebe Grüße,
    Jenny

    Gefällt mir

Ich bin gespannt auf deine Meinung und freue mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s