Zwei

Vor nun genau zwei Jahren hat ein Ereignis unser Leben völlig aus der Bahn geworfen. Nichts war und ist mehr wie vorher. Unser Alltag ist zu einem großen Abenteuer geworden und fordert einen jeden Tag auf’s Neue heraus. Und es ist seit mindestens zwei Jahren spannender, intensiver und vor allem glücklicher! Um es mit anderen Worten zu sagen, war es die beste Entscheidung unseres Lebens. 
6
Und um es mal beim Namen zu nennen, ist es das Kätzchen, welches dieses Ereignis war und immer noch ist. Jeden Tag seit zwei Jahren ist sie für – positive sowie negative – Überraschungen gut. Es ist schon eine unglaubliche Reise von einem kleinen Bündel, über das erste Drehen, das erste Krabbeln, der erste Schritt und das erste Wort bis hin zu dieser kleinen Persönlichkeit. Denn Persönlichkeit hat das Kätzchen allemal und auf keinen Fall zu wenig Eigensinn. So viele einmalige Erlebnisse liegen schon hinter uns und gefühlt kommen täglich unzählige neue hinzu. Verbunden mit der Frage, wann das Kätzchen nur so groß geworden ist, denn anhand von Bildern wie diese realisiere ich erst so richtig den enormen Fortschritt und Wachstum.

2Ich frage mich manchmal, was wir wohl ohne das Kätzchen tun würden. Sicher zum einen wesentlich häufiger nach 20 Uhr noch auf irgendwelchen Veranstaltungen anzutreffen sein, aber zum anderen sicherlich auch dennoch langweiliger, denn ohne diesen kleinen persönlichen Wecker – vorzugsweise an Wochenenden früher wie üblich – und ihre lebendige Neugier, würden wir immer noch in unserem Alltagstrott verharren. Nicht, dass wir nun nicht auch einen gewissen Alltagstrott hätten, aber er ist anders. Er gestaltet sich irgendwie jeden Tag auf’s Neue und lässt einen am Ende eines langen Tages zu der Erkenntnis kommen, das man heute wirklich viel erlebt und geleistet hat.

7
Viel erlebt und geleistet hat auch das Kätzchen und ich frage mich manchmal, wann sie so groß wurde und wie wir noch Zeiten erlebten, in denen sie sich weder fortbewegen, noch verständigen konnte und sich nicht im entferntesten vorstellen konnte, dass wir einmal genau dort stehen würden, wo wir jetzt stehen. Und nun kommt es einem vor, wie ein Wimpernschlag. Als ob man nur mal kurz die Augen zu gemacht hätte und plötzlich ein neuer Mensch vor einem steht. Und die Erkenntnis, dass die Erinnerungen an die ersten Tage und Wochen, die ersten Male der vergangenen zwei Jahre so langsam verblassen, da sich die Ereignisse quasi täglich überschlagen und sich das Kätzchen immer wieder etwas Neues einfallen lässt, womit es uns überrascht. Manchmal wüsste man schon gerne, was in diesem kleinen Kopf vor sich geht, wenn mit leuchtenden Augen die Welt entdeckt wird und eine kleine Maus am Wegesrand das größte Ereignis des Tages oder des bisher dagewesenen Lebens ist. Als Erwachsenem fehlen einem solch tägliche Highlights – ohne Kind – fast schon.

9Und nun – nach nur so kurzer Zeit – steht sie quasi mit beiden Beinen fest im Leben, geht hier und da schon ganz zielsicher und entschlossenen ihren eigenen Weg. Daran muss man sich manchmal erst gewöhnen und lernen, mitzugehen, statt dagegen zu halten. Ihr das Vertrauen zu schenken, dass sie uns auch täglich schenkt und die Sicherheit zu haben, dass sie zwar hinfallen wird, aber stets wieder aufsteht und es noch einmal versuchen wird. Denn mit einem kleinen Dickkopf ist sie jedenfalls gesegnet und fest gewillt, die Ideen, welche in diesem wachsen auch in die Tat umzusetzen.

4
Wie wir erst vor ein paar Tagen von der Kinderärztin bestätigt bekommen haben, ist das Kätzchen ein Sorgen- und beschwerdefreies fröhliches und aufgewecktes Kind, dass es seinen Eltern sehr einfach macht, oder wie wir stets zu sagen pflegen, ein „Anfängerkind“ der Kategorie „pflegeleicht“.  Und das schätzen wir wirklich sehr, auch wenn alle Kinder irgendwo doch „gleich“ sind und einen manchmal an die Grenzen bringen, wenn sie der festen Überzeugung sind, dass bei 30 Grad und knallender Sonne, Socken, Winterschuhe, Jacke inklusive Schal und Mütze doch zwingend notwendig sind.

8Das größte Geschenk zu ihrem Geburtstag ist jedoch sie selbst. Und das ist ihr wahrscheinlich gar nicht so bewusst. Ich bin ihr unendlich dankbar, dass sie mich jeden Tag zum lachen bringt, dass sie ihren eigenen Kopf hat und versucht diesen auf ihre ganz eigene – oft sehr charmante – Art und Weise durchzusetzen, dass sie einen an die kleinen Dinge des Lebens erinnert und bereit ist jedes Abenteuer mit uns gemeinsam zu erleben, auch steinige Wege mit uns zu gehen, uns dabei stets an der Hand nimmt und neue Kraft und Mut schenkt.

5Ich bin gespannt, wo uns unser gemeinsamer Weg noch hinführt, durch welchen tiefen Täler wir gehen müssen, auf welche Gipfel wir steigen müssen, um letztlich eine atemberaubende Aussicht nach der anderen bestaunen zu können und dadurch belohnt zu werden. Und da passt es gut, dass das Kätzchen hier ein Kleidchen namens „Deine Helvi“ trägt, was „eine Kämpferin“ bedeutet. Denn das ist sie ganz sicher in jeder Hinsicht.

Und dieses Jahr feiern wir das etwas größer, wie letztes Jahr. Denn war im letzten Jahr noch ein Muffin mit einer einzigen Kerze schon fast zu viel des Guten, weiß sie ja nun schon, was Geburtstag zu haben bedeutet – nämlich Kuchen – und dementsprechend werden größere Geschütze, wie ein Meer aus Luftballons, viele Muffins und ganz viel Oma und Opa, Onkel und Tante sowie lieb gewonnene Freunde aufgefahren, um diesen Tag, für diesen kleinen Lieblingsmensch zu etwas ganz Besonderen zu machen.

Eure Katze

Schnitt: Deine Helvi von Meine Herzenswelt (noch bis 22. Juni zum Einführungspreis)
Stoff: Tresblüten von raxn

@ After Work Sewing, bio: stoff, Ich näh Bio, sew mini

Advertisements

9 Kommentare zu „Zwei

  1. Was für ein schöner Text. ♥ Hab glatt einen kleinen Kloß im Hals… wirklich eine wunderbare Liebeserklärung an euer Kätzchen!
    Das Kleid finde ich auch sehr süß! Sieht toll aus!
    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

  2. Unser Pünktchen wird im September auch zwei, sodass ich mich in jedem deiner Worte unglaublich wiederfinden kann. Sie ist für uns auch das Größte und Beste, dass wir je getan haben. Da gibt es deinen tollen Worten einfach nichts mehr hinzuzufügen!
    Allerliebst
    Viktoria
    PS: Das Kleid ist natürlich auch einfach zuckersüß!

    Gefällt mir

Ich bin gespannt auf deine Meinung und freue mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s