Maple Sugar

Ich liebe diese Nosh-Farbe einfach und bin sehr froh, noch genügend von Maple Sugar für eine Raglan-Tunika übrig gehabt zu haben. Das Shirt ist nach dem Schnitt von Klimperklein mit der neuen Erweiterung für die Ärmel entstanden. Vielleicht erzähle ich euch lieber von den aktuellen Geschehnissen und zeige euch das Ergebnis ausführlich.  „Maple Sugar“ weiterlesen

Nore Dress

Auf diesen Schnitt von Compagnie M. wurde ich schon vor der Blogtour – hier und hier -aufmerksam und musste ihn unbedingt haben, und ließ es mir nicht nehmen, auch dem Kätzchen ein raffiniertes Kleid mit Taschen zu nähen! Und natürlich habe ich mich dazu verleiten lassen, die wunderschönen Stoffe von Nosh zu verwenden. Und nun ist es auch schon wieder eine ganze Zeit lang her, dass dieses Nore Dress genäht wurde. Die Bilder dazu sind anlässlich des Nore-Contest Ende Mai entstanden und scheinen somit aus einer anderen Zeit zu stammen. Denn mit dem zweiten Geburtstag wurde anscheinend auch der ein oder andere Schalter in der Zentrale des Kätzchens umgelegt und wirbelt unseren Alltag ordentlich durcheinander.

„Nore Dress“ weiterlesen

Aurelie

In letzter Zeit beschäftigen mich ja meine Gedanken zu bestimmten Vorstellungen und Ideen, vor allem bei den Bildern, sehr. Doch kommt derzeit noch ein anderer Punkt hinzu. Denn wie perfekt muss denn eigentlich meine selbst genähte Kleidung sein? ich vergleiche gerade viel mit den vorhandenen gekauften Sachen und muss immer wieder feststellen, dass ich bei Kaufware eher und mehr dazu bereit bin Abstriche zu machen und Kompromisse einzugehen. Erklären kann ich es mir selbst nicht wirklich und habe mich daher mal auf ein – selbst auferlegtes – Experiment eingelassen. „Aurelie“ weiterlesen