Rot

Rot ist eine Farbe, die ich sehr gerne trage und doch ist sie etwas unterrepräsentiert in meinem Kleiderschrank. Das mag wohl daran liegen, dass es eben auch eine sehr auffällige Farbe ist und ich in letzter Zeit eher dazu übergegangen bin dezentere Farbtöne und Muster zu wählen. Doch für Rot bei den #12coloursofhandmadefashion habe ich es dann doch nochmal so richtig krachen lassen und mir den tollen Batist nach dem Design von monaluna gegönnt. Und ich hatte schon eine sehr konkrete Vorstellung, was es werden sollte! 

4Ein Shirt mit Ballonärmeln! Eigentlich so gar nicht meins, doch die tollen Beispiele zum Schnitt von Dana aka Die Komplizin gefielen mir so gut, dass ich es doch selber wagen wollte – und siehe da, ich liebe es! Ich mag an Dana’s Schnitt vor allem, dass die Ärmel in Kellerfalten gelegt werden – nicht einfach nur gerafft und so dahin genäht, nein, da hat sich jemand was dabei gedacht und eine elegante Lösung geschneidert – und schenkt einem so einen Schnitt mit dem gewissen Mehr als nur Etwas!

15

8Vom Stoffdesign oder der Qualität brauche ich jetzt nicht weiter schwärmen, denn es hat einfach Spaß gemacht, mir dieses Shirt zu nähen und noch mehr Spaß macht es, dieses zu tragen – ist mal wieder direkt von der Nadel an den Körper gehüpft -, denn es liegt so angenehm auf der Haut und an Sommertagen genau das Richtige!

1

11Und dann bin ich noch so glücklich, dass wir es doch tatsächlich einmal geschafft haben, Fotos am frühen Abend – quasi zur goldenen Stunde – bei tief stehender Sonne knipsen zu können! Sonst muss ich mich ja eher mit der ganzen Kraft der Sonne zu Zeiten des Mittagsschlafs oder einem sehr schattigen Plätzchen zufrieden geben, doch hier hat einfach mal alles gepasst! Finde ich zumindest.

3Und nun noch ein paar Worte zum letzten Beitrag: Nachdem ich meinen ganzen Frust und Kummer – wenn auch wirr und für Außenstehende schwer verständlich – hier losgeworden und schon beim Schreiben selbst auf die Lösung gestoßen bin, ging es mir sofort besser! Ich war irgendwie eine Last weniger, auch wenn die Fragezeichen noch da sind, hat mir euer Zuspruch und Verständnis sehr gut getan und mich aus meinem Loch der letzten Wochen wieder etwas herausgeholt.

15Zwar hat sich unsere Situation aktuell noch nicht wirklich geändert und ich wünsche mir immer noch einiges anders, doch ist ein Stück Zuversicht und Hoffnung zurück gekehrt, dass alles irgendwie einen Sinn hat und sich die richtigen Türen für uns schon noch öffnen werden und wir zu gegebener – hoffentlich baldiger – Zeit den Weg gehen können, den wir wollen! Ich nehme die Gegebenheiten etwas lockerer hin – bin nur noch einmal die Woche, statt täglich von der kleinen Küche genervt – und kann wieder ein wenig entspannter nach vorne schauen…

Eure Katze

Schnitt: Shirt mit Ballonärmeln von Die Komplizin (um 5cm verlängert)
Stoff: Herringbone aus der The Simple Life Kollktion von Monaluna über Eulenmeisterei

@ rums, ich näh bio, bio: stoff, 12coloursofhandmadefashion

5 Kommentare zu „Rot

  1. Hallo Stephie, schönes Oberteil! Irgendwie ein bisschen ausgefallen durch die Kombination von Glockenärmeln und Fischgrätenmuster. Aber schön! Ist es eigentlich Webware oder Jersey?
    LG Amely

    Gefällt mir

  2. Liebe Stephie,
    Du siehst ganz zauberhaft in deinem neuen Oberteil aus!
    Und ja, hier passt einfach alles….das Genähte, die Fotos bei schönem Licht und deine tolle Frisur!
    Kompliment, auch an den Fotografen 🙂
    Ganz liebe Grüße Katrin

    Gefällt mir

  3. Wunderschön dein Shirt! Es sieht fabelhaft aus. ♥ Die Ärmel stehen dir sehr gut und die Bilder sind wirklich klasse.

    Ich kann verstehen, dass es direkt von der Nadel auf den Körper gehüpft ist!

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

Ich bin gespannt auf deine Meinung und freue mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s