Frede

Ja, ihr seht richtig: eine Tasche und kein Kleidungsstück! Ich habe mich einem weiteren Angstgegner gestellt. Und das ziemlich wagemutig und Hals über Kopf sogar noch im Probenähen für die liebe Ulrike von LoNeJo für ihren ersten Schnitt Frede. Und wenn ich das geschafft habe, schafft das jeder! 
13
3Natürlich habe ich mich in meiner Näh-Vergangenheit immer mal wieder den Taschen gewidmet, jedoch meist mit mäßigem Erfolg. Unter den diversen Versuchen war auch eine Tasche mit Reißverschluss, welche spätestens beim Wenden in einem völligen Desaster endete. Daher flatterten meine Nerven schon ziemlich, als es an den Reißverschluss ging und ich war sehr froh in einer Runde erfahrener Näherinnen bei einem unserer Treffen der #sew7 zu sitzen.

6
5Sie gaben mir die Sicherheit, dass ich alles richtig mache, die Anleitung keine Fragen offen lässt und ich dieser einfach nur Schritt für Schritt folgen sollte. Mit viel Rückendeckung ging es dann also schließlich ans Wenden und den Sekt danach hatte ich mir dann redlich verdient. Die strapazierten Nerven wollten ja beruhigt werden! Doch kein Grund zur Aufregung, denn alles sitzt dort wo es hin gehört.

14
8Ich war nun richtig stolz auf mich, dass die Tasche meinen Vorstellungen immer näher kam und dies ohne größere Hürden! Auftrennen musste ich kein einziges Mal – dafür dann bei einer anderen Tasche, denn Übermut kommt vor dem Fall!

2
Nun fehlten nur noch die diversen Nieten und der Lederriemen. Hier holte ich mir fachkundige Unterstützung von Chris aka nixmitglitter ein. Zwar eigentlich für eine andere Tasche, allerdings ließ sich das Wissen dann auch für Frede anwenden und es gelang mir kinderleicht die Buchschrauben mittels der Vario-Zange in Leder und Stoff anzubringen.

10Und herausgekommen ist dabei ein schicker und praktischer Alltagsbegleiter. Und an dieser Stelle muss ich Ulrike zittieren:

Frede ist ein „Er“; Frede ist nämlich alles… Frede geht mit dir durch dick & dünn… begleitet dich durch alle Jahreszeiten & passt einfach immer & zu jedem Anlass.

Denn genau so ist es und noch viel mehr! Wagt euch an dieses Projekt, auch wenn ihr blutige Taschen-Anfänger seid!

Eure Katze

Stoff: Außenstoff Fischgrät Grau von Frau Tulpe und Innenstoff von C. Pauli (beides direkt im Einzelhandel gekauft)
Zubehör: Reißverschluss, D-Ringe und Buchschrauben von Snaply, Lederriemen von LoNeJo
Schnitt: Frede von LoNeJo

@ creadienstag, dienstagsdinge, hot, ich näh bio, bio: stoff

5 Kommentare zu „Frede

  1. Schöne Tasche! Ist prima geworden und die Farben gefallen mir. Viel Freude mit seiner Tasche – du solltest auf jeden Fall weiter Taschen nähen! 😉
    Einen schönen Tag!
    Anna

    Gefällt mir

  2. Hi liebe Stephie,
    Nun sollst du auch von mir mal wieder ein Kommentar bekommen.
    Als ich die Tasche gesehen habe dachte ich gleich an die Tasche die du mir letztes Jahr zu meinem Geburtstag genäht hast und die dir echt gelungen ist. Du machst das echt mit so viel Liebe und Geschick.
    Viel Spaß beim weiteren Nähen und hoffentlich bis bald mal wieder, deine Nicci 😘

    Gefällt mir

    1. Liebe Nicci, vielen Dank ❤ Stimmt, genau, du hast auch schon einmal eine Tasche bekommen, wobei ich sie im Nachhinein eher als "Beutel" bezeichnen würde, Frede ist hier mit dem Reißverschluss schon eine kleine "Herausforderung" im Vergleich dazu 😉 ABer freut mich sehr, dass du dich noch daran erinnerst!

      Gefällt mir

Ich bin gespannt auf deine Meinung und freue mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s