Little Onion

Trotzphase – sie hat uns erwischt und ist kaum zu bremsen. Jeder Handgriff gleicht dem Betreten eines Minenfeldes und kann schon morgens bei Umziehen zu nur schwer in den Griff zu bekommenden Tornados führen. Auch dieses Oberteil weilte lange im Kleiderschrank, da es – ohne erkennbaren Grund versteht sich – nicht ans Kind zu bekommen war.

Irgendwie habe ich es dann eines Tages doch geschafft und die Gunst der Stunde ausgenutzt, um ein paar Schnappschüsse anzufertigen. Doch auch hierbei ließ die Kooperation zu wünschen übrig – ohne Schnuller ging mal so gar nichts – und ich muss mit der mageren Ausbeute leben, die nur ansatzweise Stoff und Schnitt in Szene setzen.

Die Tage habe ich durch Zufall diesen Artikel gelesen musste so manche Parallele zu uns ziehen, wenn es ums An- oder Umziehen geht. Wir erlebten bis dato zwar noch keine zwei Stunden Schreien und Weinen am Stück aufgrund einer Hose und waren auch nicht gezwungen in Unterwäsche zur Kita zu gehen, doch muss man sich jede Äußerung und Anforderung ans Kätzchen schon zweimal überlegen und die Wortwahl will mit Bedacht getroffen sein.

Das Aus- und Anziehen ist derzeit tatsächlich ein großes Thema und wenn es nur darum gehen würde, dass sie es alleine machen will, oder ein bestimmtes Kleidungsstück nicht genehm ist, hätten wir ja noch gute Chancen Kompromisse zu finden. Doch leider geht es grundsätzlich um die Tatsache, sich umziehen zu müssen. Egal ob morgens oder abends, es ist mit langen Diskussionen und viel Nervenkitzel verbunden.

Morgens raubt mir das zur Zeit den letzten Nerv, denn ich habe einen gewissen zeitlichen Druck, pünktlich bei der Arbeit zu sein und vorher das Kätzchen in der Kita abliefern zu müssen. Da gibt es wenig Alternativen zu „Nein, ich will mich nicht anziehen!“… Und man könnte jetzt meinen, Not macht erfinderisch, doch an diesen Punkt sind wir noch nicht gelangt oder es gibt in dieser Sache einfach nichts zu erfinden, wodurch sich das Kätzchen in Windeseile selbst anzieht oder anziehen lässt.

So bin ich das Diskutieren müde und vor allem leid, lasse sie mittlerweile unverrichteter Dinge stehen, kümmere mich darum, dass zumindest eine von uns – also ich – das Haus in Kleidung verlassen kann. Und tatsächlich beschäftigt sich das Kätzchen kurz selbst und kommt dann entweder mit ihrer Kleidung in der Hand oder verkehrtherum auf dem Kopf angedackelt, damit auch sie für den Gang vor die Tür fertig gemacht werden kann.

Zunächst herrscht Frieden. Doch erwartet mich in der Regel spätestens beim Abholen aus der Kita ein erneut des Anziehen müdes Kätzchen, welches Halstuch oder Mütze und sogar die kuschelige Jacke verweigert. Ich entsende täglich Stoßgebete in den Himmel, dass sie ja schon wach ist wenn ich komme, denn sonst sitzen wir da noch zum Abendessen, weil das Kätzchen es nur mit einem Body bekleidet einfach viel zu angenehm findet.

Und so habe ich täglich eine kleine Zwiebel vor mir, die sich selbst und mir ein wenig die Tränen in die Augen treibt, die sich schalt und windet, von mir oder selbst angezogen zu werden. Ich bin gespannt, wie lange wir dieses Spiel noch spielen und wie lange es noch so glimpflich endet oder ob wir auch bald „in Unterwäsche zur Kita“ gehen müssen.

Eure Katze

Stoff: Jacquard-Jersey Origami Animals grau weiß und Doubleface Ringel Strippy Stripes gelb-weiß/grau-weiß von Hummelhonig
Schnitt: Little Onion von Schaumzucker

@ creadienstag, dienstagsdinge, hot, ich näh bio, bio: stoff, aws

3 Kommentare zu „Little Onion

  1. Ohje, da hoffe ich ja, dass sich das Ganze bald entspannt und sie sich wieder gerne anziehen lässt oder selber anziehen kann!
    Die Little Onion ist auf jeden Fall sehr schön – der Schnitt gefällt mir jedes Mal, wenn ich ihn sehe. Und der Schnuller passt zumindest zum Outfit 😉
    Bei uns gibt es jetzt auch immer mehr „Trotzmomente“ und diese wenigen treiben mich schon manchmal in den Wahnsinn 😉

    Viele Grüße
    Kathrin

    Gefällt mir

Ich bin gespannt auf deine Meinung und freue mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s